Projekte     

Studien

Gewerbehaus Moosmatt

Gewerbehaus Moosmatt

Die Bauherrengemeinschaft wünschte neue Räumlichkeiten für zwei Firmen: mit je einem Lager und einer Werkstatt, einem Bürotrakt und gemeinsam genutzter Infrastruktur. Zudem eine Zufahrt mit Wendeplatz für Lieferfahrzeuge, 15 bis 20 Parkplätze sowie optional eine Einstellhalle, zusätzliche Fläche für Drittmieter und eine bis zwei Inhaber- oder Personalwohnungen.
» Projekt öffnen
Residenz Hohenheimerpark

Residenz Hohenheimerpark

Das 1939 erbaute, nicht mehr wirtschaftlich sanierbare Dreifamilienhaus soll durch ein der extremen Hanglage angepasstes, terrassiertes Gebäude ersetzt werden, das zwei dreigeschossige Maisonettewohnungen und eine eingeschossige, luxuriöse Attikawohnung beherbergt. Alle Wohnungen verfügen über grosse Terrassen, die die Aussicht auf einen der schönsten Weinberge Baden-Württembergs ermöglichen. Der südliche Teil der Parzelle besteht aus einem parkähnlichen Garten mit etlichen Sträuchern und Obstbäumen.
» Projekt öffnen
Überbauung Wellnesspark Richenthal

Überbauung Wellnesspark Richenthal

Ziel der Machbarkeitsstudie war, zu prüfen, wie das rund 13.000 m² grosse, aus drei Parzellen bestehende Gelände einer neuen, attraktiven und wirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden könnte, um wieder mehr Leute in das Tal zu locken, und das längst nicht mehr ausgelastete Parkhotel wieder zu beleben. Die neue Nutzung sollte nicht ausschliesslich dem Wohnen dienen, der Wunsch nach Wellnessangeboten sowohl innen wie aussen war gross.
» Projekt öffnen
Stadthaus Lingner

Stadthaus Lingner

Die Vorgabe zur Sanierung des dreigeschossigen Gebäudes bestand darin, das Haus um ein Geschoss aufzustocken, und aus den künftig vier Stockwerken je zwei Maisonettewohnungen entstehen zu lassen - dies allerdings erst dann, wenn die zwei Kinder alt genug sind, eigene Wege zu gehen. Der Umbau musste zunächst den üblichen familiären Strukturen entsprechen und gleichzeitig die spätere Umnutzung ohne weitere bauliche Massnahmen ermöglichen.
» Projekt öffnen